• Äthiopien, Lake Tana
13.01.2018 - 21.01.2018

Kulturreise | Äthiopisches Timkat Fest

Kultur und religiöse Feste

Auf dieser Rundreise haben wir das Privileg, einer der wichtigsten und farbenprächtigsten Feierlichkeiten der äthiopischen Orthodoxie beizuwohnen. Das Timkat Fest erinnert an die Taufe Jesu Christi im Jordan durch Johannes den Täufer. Gerade in Lalibela sind diese Feiertage ein besonders schönes Erlebnis. Die Kombination aus Felsenkirchen und Prozessionen, die traditionellen und uralten Riten folgen, ist einmalig. Diese Tour führt Sie aber auch zu vielen anderen Sehenswürdigkeiten und UNESCO Weltkulturgütern, wie z. B. nach Gondar, zu den Klöstern im Tana See, den Nil-Fällen und in die traumhafte Bergwelt der Simien Mountains. Tauchen Sie ein in die Mystik und Geschichte des "wahrhaft magischen" Äthiopien!
Ansprechpartner/in
Kerstin König
0651/97555-0
1. Tag: Ankunft in Addis Abeba
Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit folgt eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas). Bei später Ankunft wird diese am letzten Tag durchgeführt.
2. Tag: Addis Abeba - Bahir Dar
Nach dem Frühstück Fahrt durch die eindrucksvolle Blaue Nil Schlucht mit Stopps in kleineren Städten wie Dejen, Chancho und Goha Tsion. Die eindrucksvolle Schlucht hat enorme Ausmaße und ist von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit geprägt und wird auch als „Grand Canyon“ Afrikas bezeichnet.
Äthiopien, Bahir Dar
3. Tag: Lake Tana - Blaue Nil-Fälle - Bahir Dar
Vormittags steht eine Bootsfahrt auf dem Tana See auf dem Programm. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründungen bis in das 14. Jahrhundert zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lage wurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Besichtigung der Kibran Gebriel und Azua Mariam. Nach dem Mittagessen Fahrt zum 25 km entfernten Nil-Fall. Eine kleine Wanderung führt durch die schöne Schlucht und über eine alte Brücke aus dem 17. Jahrhundert zum Aussichtspunkt. Alternativ kann auch ein kürzerer Weg gewählt werden.
4. Tag: Bahir Dar – Gondar
Nach dem Frühstück Fahrt (ca. 3 Stunden) nach Gondar durch die schöne Landschaft. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem weiteren Programm steht der Besuch des kleinen Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genutzt wird.
Äthiopien, Gondar
5. Tag: Gondar – Ausflug in den Simien Mountains National Park
Frühmorgens brechen wir in Richtung Simien Berge auf und besuchen ein Felasha-Dorf. Die sogenannten „schwarzen Juden“ sollen sich der Sage nach zu Zeiten des König Menelik, dem Sohn der Königin von Saba und des Königs Solomon, dort angesiedelt haben. Schon bald erreichen wir die Steilstufe der Simien Berge, die fast 1000 Meter emporsteigt. Das Bergmassiv wurde in Millionen von Jahren aus einst vulkanischen Kegeln durch die Erosion von Wind und Wasser geformt. Tafelberge, steile Klippen, Bergnadeln und afroalpine Vegetation prägen das fast unwirkliche Landschaftsbild. Den Rest des Tages verbringen wir mit einer kleinen Wanderung rund um Sankaber, auf der wir die endemischen Gelada-Paviane aus nächster Nähe beobachten können. Rückfahrt nach Gondar.
6. Tag: Gondar – Lalibela – Timkat Abend
Nach dem Frühstück Fahrt durch die spektakuläre Landschaft nach Lalibela. Auf dem Weg halten wir in Awramba. Diese Dorfgemeinschaft wurde 1972 von Zumra Nuru gegründet. Ziel war und ist es, friedlich und glücklich zusammenzuleben. Dazu gehört unter anderem gemeinsames wirtschaften, Gleichstellung von Mann und Frau und die Betreuung der Alten. Am späteren Nachmittag nehmen wir an den Timkat-Zeremonien (Ketera genannt) teil. Heute tragen die Priester in einer feierlichen Prozession Kopien der Bundeslade aus den Kirchen zu einem Festplatz, wo die s.g. Tabots über Nacht in einem Zelt aufbewahrt werden. Abends kehren wir zu den Festlichkeiten zurück. Große Feuer werden entzündet und die Pilger feiern die ganze Nacht bei Kerzenlicht.
7. Tag: Jan Lalibela - Felsenkirchen – Timket Fest
An diesem Tag wird an die Taufe Jesu Christi durch Johannes dem Täufer im Jordan erinnert. Gesänge, Trompetenmusik, Glockengeläut und Trommeln begleiten diesen Umzug. Am Morgen wird das Wasser, das den Jordan Fluss symbolisiert, von den Priestern geweiht. Der orthodoxe Patriarch taucht ein goldenes Kreuz ein und löscht eine geweihte Kerze auf dem Altar aus. Anschließend versprengt der Patriarch das gesegnete Wasser auf die anwesenden Gläubigen. Danach werden die Tabots in einer weiteren Prozession zu den jeweiligen Kirchen zurückgebracht. Das Timket Fest wird auch heute noch so gefeiert, wie es vor vielen Jahrhunderten Brauch war.
Äthiopien, Lalibela
8. Tag: Jan Lalibela – Timket
Am Morgen nehmen wir an weiteren Zeremonien rund um die erste Gruppe der Felsenkirchen teil. Am Nachmittag setzen wir unsere Reise in die Vergangenheit mit der Besichtigung der zweiten Gruppe der Felsenkirchen fort: Bete Gebriel, Bete Merkorios Bete Emanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos. Den Abschluss des Tages bildet eine traditionelle Kaffee-Zeremonie.
9. Tag: Lalibela - Addis Abeba - Rückflug
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Addis Abeba (nicht im Reisepreis enthalten). Am Nachmittag Stadtrundfahrt, falls diese nicht am Ankunftstag stattgefunden hat. Falls gewünscht, können wir ein Tagesimmer (bis ca. 18 30 h) gegen eine zusätzliche Gebühr für Sie reservieren. Falls der Flugplan es erlaubt, laden wir sie am Abend auf ein Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer zum Flughafen – Ende der Tour.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
1.998 €
Einzelzimmerzuschlag
550 €
Versicherungskompaktpaket
7 €
- Es sind noch Plätze frei -
Jetzt anmelden

Erleben&Entdecken

  • Das Timkat Fest in Lalibela erleben
  • Äthiopische Spezialitäten verkosten
  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Mindestteilnehmerzahl
Garantierte Durchführung ab zwei Personen, maximale Gruppengröße 12. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Reise um eine sogenannten Zubucherreise und nicht um eine geschlossene Gruppenreise handelt. D. h. jeder reist auf eigene Faust an und die Gruppe kommt erst in der ersten Unterkunft zusammen.
Unterbringung
In Addis Abeba werden sie in einem 4-Sterne Hotel untergebracht. Im Rest des Landes erfolgt die Unterbringung in bestmöglichen Tourist-Class Hotels.
Anreise
Flexible Anreise: Bei dieser Reise ist der Flug bewusst nicht enthalten, so dass Sie diesen nach Ihren Wünschen selbst buchen können. Selbstverständlich machen wir Ihnen auch gerne ein unverbindliches Flugangebot.

Bitte beachten Sie, dass der Inlandsflug von Lalibela nach Addis Abeba ebenfalls nicht im Preis enthalten ist. Gerne machen wir Ihnen auch hierzu ein Flugangebot.
Reiseleitung
Diese Tour wird von einem erfahrenen, deutschsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit internationalen Gästen unternommen hat. Er kennt die Geschichte und die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung.
Reiseleistungen
  • 8 x Übernachtung
  • Mahlzeiten laut Programm
  • 1 x Abschiedsessen (falls es der Flugplan erlaubt)
  • Busfahrten laut Programm
  • Eintritte laut Programm
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
Einreise
Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Äthiopien einen gültigen Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Ein Visum ist erforderlich. Das Visum kann vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragt werden. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit dieses Online zu beantragen (siehe Weblink). Alternativ erhalten Sie dieses auch bei Einreise am Flughafen in Addis Abeba. Die Kosten liegen derzeit bei 50,- USD pro Person und müssen in bar gezahlt werden. Die Infrastruktur am Flughafen ist allerdings nicht geeignet, eine hohe Zahl ankommender Touristen schnell und problemlos mit Einreisevisa auszustatten. Mit langen Wartezeiten muss daher gerechnet werden. Wir empfehlen daher das Visum vor Reiseantritt zu beantragen.

Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Abreise bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Impfungen. Weitere Informationen und aktuelle Hinweise unter www.auswaertiges-amt.de.
Sonstiges
Auf dieser Tour kommen moderne Minibusse mit Aircondition zum Einsatz.