• Past and present journeys, Skanderbeg Platz - Tirana
  • Past and present journeys, Berat - Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit
02.06.2018 - 10.06.2018

Pilgerreise | Albanien

Zwischen Minaretten, Ikonen & Glockentürmen

In unberührter Natur und noch fernab von Touristenströmen bietet Albanien neben weißen Sandstränden und hübschen Küstendörfchen ebenso traumhafte Landschaften, beeindruckende Kulturerbe und eine jahrtausendealte Geschichte, die Sie zu vielen verschiedenen Völkern und Kulturen führen wird. Bei angenehmem Mittelmeerklima erleben Sie eine Mischung aus Natur und Kultur sowie aus Tradition, Religion und Kulinarik.
Ansprechpartner/in
Michelle Fischer
0651/ 97555-12
1. Tag: Anreise nach Shkodra
Flug nach Tirana und Empfang durch Ihren Reiseleiter. Transfer in eine der ältesten Städte Albaniens, Shkodra. Sie wandern hinauf zu den antiken Resten der Burg Rozafa. Die älteste Mauer der Burg ist auf das erste Jahrtausend v. Chr datiert. Sie checken für eine Nacht im Hotel ein, bevor Sie das Stadtzentrum besichtigen.
2. Tag: Lac – Lezha – Kruja – Tirana
Morgens Besuch in der Kirche und im Konvent der Franziskaner. Hier befinden sich die Katakombe der „Märtyrer des Glaubens“ sowie das monumentale Grab von Pater Gjergj Fishta. Nach einem kleinen Spaziergang erreichen Sie dann das Kloster der Klarissen-Schwestern und das Museum für „historische Erinnerung“. Die Fahrt geht weiter nach Lac, um die kath. Kirche Sankt Antonius zu besuchen. Sie ist eine Wallfahrtsstätte für alle in Albanien vertretenen Religionen. Bevor Sie weiter nach Kruja fahren, besuchen Sie den Franziskanerorden und die Kirche in Lezha, wo Sie eine Messe feiern. Danach erfolgen die Fahrt nach Kruja und der Besuch des ethnographischen Museums, des mittelalterlichen Basars und der Ruine der mittelalterlichen Burg. Anschließend erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel, Tirana, Hauptstadt und Mittelpunkt des Landes. Zimmerbezug für zwei Nächte.
Past and present journeys - Kruja Bazaar
3. Tag: Tirana
Am Morgen besuchen Sie zunächst das nationale, historische Museum, die Paulus-Kathedrale sowie die Et‘hem Beg Moschee. Vom zentralen Platz „Sheshi Skanderbeg“ aus erreicht man zu Fuß zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die Umgebung von Tirana ist schon seit der Alterszeit bewohnt und die ältesten Funde auf Stadtgebiet stammen aus der Römerzeit. Anschließend steht der Besuch des Weltzentrums des islamischen Bektashi Ordens auf dem Programm, wo Sie auch den dortigen Baba treffen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
4. Tag: Voskopoja – Korça
Fahrt Richtung Südosten des Landes in das Dorf Voskopoja. Die im 17. und 18. Jh. noch bedeutende Handelsstadt soll etwa 26 orthodoxe Kirchen und Klöster besessen haben. Daher war Voskopoja ein wichtiges Zentrum der Ikonenmalerei und zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker waren hier ansässig. Weiterfahrt nach Korça, wo Sie einen Stadtrundgang unternehmen. Die Stadt ist bekannt für ihre typischen traditionellen Häuser und neoklassischen Villen, verbunden durch Sträßchen und Gassen mit Kopfsteinpflaster. Besuch des Museums für Mittelalterliche Kunst und der orthodoxen Auferstehungskathedrale. Zimmerbezug in Korça für eine Nacht.
5. Tag: Permet – Gjirokastra
Sie fahren durch das Tal von Vjosa und erreichen nach einem Stopp in Erseka schließlich Permet. Umgeben von herrlichen Bergen bietet diese Strecke eine besondere Flora und Fauna. Während einer Wanderung (ca. 1,2 km, leicht bis mittel) gelangen Sie zu einer religiösen Stätte, der orthodoxen Kirche von Leusa, die durch ihre malerische Lage und ausgezeichnet erhaltenen Fresken aus dem 17. Jh. besticht. Weiterfahrt zur UNESCO-Welterbe-Stadt Gjirokastra und Zimmerbezug für eine Nacht.
6. Tag: Labova – Mesopotam – Butrint – Saranda
Am Morgen erkunden Sie die „Stadt der Steine“, Gjirokastra. Hunderte Turmhäuser im osmanischen Stil mit ihren typischen Steindächern, hölzernen Balkonen und weißgewaschenen Steinwänden prägen das Stadtbild. Der Besuch der riesigen Burg aus dem 13. Jh. erinnert an die abenteuerlichen Geschichten der mittelalterlichen Herrscher, aber auch an die Verbrechen der Kommunisten. Die Reise führt Sie weiter zur Kirche Labova vom Kreuz, eine der interessantesten Bauwerke Albaniens. Danach brechen Sie auf zum Butrint Nationalpark, einem weiteren Weltkulturerbe der UNESCO. Hier werden Sie die gut erhaltenen Ruinen der antiken Stadt Butrint besuchen. Sie sehen das Theater, die Basilika, das Baptisterium sowie das Museum im Venezianischen Schloss. Am Abend erreichen Sie Saranda, wo Sie eine Nacht verbringen.
Past and present journeys - Labova von Kreutz
7. Tag: Porto Palermo – Apollonia – Berat
Sie fahren entlang der albanischen Riviera. Ihr erster Halt ist der Golf von Porto Palermo, wo Sie die auf einer Insel gelegene Festung des Ali Pasha Tepelena besuchen. Nach weiterer Fahrt entlang der Küste gelangen Sie in den Nationalpark Llogara. Hier folgen Sie auf Ihrem Weg durch die Wälder dem Weg, den Cäsar mit seinen Truppen einschlug, um seinen Rivalen Pompeius zu bekämpfen. Weiterfahrt zur antiken Stätte Apollonia, die 588 v. Chr. gegründet wurde. Hier wurden viele Monumente entdeckt: die Festungsmauer, die große und kleine Stoa, das Theater, und viele weitere. Fahrt in die charmante Stadt Berat und Zimmerbezug für zwei Nächte.
8. Tag: Berat
Morgens besuchen Sie Berats Burgviertel und das in der Burg befindliche Ikonenmuseum Onufri. Die Stadt ist bis heute bekannt für ihre historische Architektur und besondere Schönheit und wurde deshalb von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Berat bietet mehrere sehr schön verzierte Moscheen aus dem 15. Jh. und eine große Anzahl an byzantinisch-orthodoxen Kirchen. Freizeit für den Rest des Tages.
Past and present journeys - Berat
9. Tag: Heimreise
Sie machen einen kurzen Stopp in der Hafenstadt Durres, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden und den Heimflug antreten.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
1.345 €
Einzelzimmerzuschlag
215 €
Versicherungskompaktpaket
9 €
- Es sind noch Plätze frei -
Jetzt anmelden

PilgErleben

  • Als Teil einer Gruppe Land und Leute kennenlernen
  • Geistliche Reisebegleitung
  • Die Natur bei einer kurzen Wanderung genießen
  • Beeindruckende Kulturerbe erleben

stepmap-karte-albanien
Mindestteilnehmerzahl
20 bis spätestens 23.03.2018.
Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mittelklasse der Landeskategorie in Shkodra, Tirana, Korça, Gjirokastra, Saranda und Berat.
Anreise
Sie fliegen mit Flügen von Lufthansa ab/bis Frankfurt zu voraussichtlich folgenden Zeiten:

Hinflug am 02.06.2018:
Frankfurt – Tirana LH1424 10:50 – 12:50 Uhr

Rückflug am 10.06.2018:
Tirana – Frankfurt LH1425 13:35 – 15:55 Uhr
Reiseleitung
Pfarrer Arno-Lutz Henkel, B.A., M.A.:

Pfarrer Henkel hat Studienabschlüsse der Kunstgeschichte, Klassischen und Christlichen Archäologie, Ägyptologie und Byzantinistik. Seit vielen Jahren führt er bereits Studien- und Pilgerreisen. Wichtig ist ihm die persönliche Begegnung sowohl mit den Reisenden als auch mit den Menschen vor Ort.
Ihre Fluggesellschaft
lufthansa
Reiseleistungen
  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt
  • Transfers und Rundreise laut Programm
  • 8 x Übernachtung mit Halbpension inkl. Wasser
  • qualifizierte, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Fahrer, Reiseleiter und Hotels
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Kopfhörer für die Führungen
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Albanien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Impfungen.