27.02.2020 - 31.03.2020

Hinweis zum Coronavirus

Aus aktuellem Anlass informieren wir Sie gerne

Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung für alle nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland ausgesprochen, da mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf Grund des Corona-Virus zu rechnen ist.

Aus diesem Anlass, und da wir die Entwicklung in den kommenden Wochen nicht abschätzen können, sagen wir alle Reisen bis Ende April 2020 ab.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir für Reisen mit späterem Abreisedatum zurzeit noch keine Entscheidung treffen und damit auch keine verbindliche Auskunft geben können.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762.

Sollte sich die Situation ändern, werden wir alle betroffenen Kunden umgehend informieren und alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Die aktuellsten und verbindlichsten Informationen zu Reisewarnungen und –empfehlungen finden Sie jederzeit auf der Internetseite des Auswärtigen Amts: www.auswaertiges-amt.de.


Liebe Gäste, 

sicher haben auch Sie die dramatische Entwicklung der ständig wachsenden Ein- und Ausreisebeschränkungen, Quarantänebestimmungen und Flugstreichungen, aufgrund des Coronavirus verfolgt.  

Für uns steht Ihre Sicherheit an erster Stelle, daher sind wir als Reiseveranstalter im ständigen Kontakt mit den zuständigen Stellen. 

Nach derzeitigem Stand der Rechtslage ist ein kostenloser Rücktritt vom Reisevertrag gem.  §651h Abs. 4 Ziffer 2 BGB aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlichen Umständen durch uns als Reiseveranstalter möglich.  

Ob aber eine weltweite Pandemie in diesem noch nicht dagewesenen Ausmaß in diese Kategorie fällt, ist zurzeit rechtlich in Klärung. Wir als Veranstalter sehen uns im Moment daher nicht in der Lage, Ihnen den Reisepreis innerhalb der im Gesetz vorgesehenen Frist zu erstatten.  

Seien Sie versichert, dass wir Sie nicht um Ihr Recht bringen wollen, sondern unser Hauptinteresse darin liegt, Ihnen weiterhin Reisen zu ermöglichen. 

Hierzu eine Erklärung in eigener Sache:  

Im Regelfall zahlen Sie eine Anzahlung, mit der wir Zahlungen vor Ort leisten, Flüge buchen und Verbindlichkeiten eingehen. Mit der Restzahlung, die wir vom Gast vor Abreise erhalten, bezahlen wir alle weiteren Leistungsträger damit die Reise wie gebucht durchgeführt werden kann.  

Wenn nun die Reise wegen einem unvermeidbaren außergewöhnlichen Umstand storniert werden muss, hat der Gast unter Umständen das Recht den Reisepreis zurückzufordern. Gleichzeitig kann der Reiseveranstalter das Geld von Airlines und weiteren Leistungsträgern aber nur bedingt und oftmals mit großen Verzögerungen zurückfordern. Hier muss der Reiseveranstalter eigene Rücklagen einsetzen, um ein kostenfreies Storno zu ermöglichen. Das ist im Einzelfall, den das Pauschalreiserecht vorsieht, kein Problem. Bei einem globalen Totalausfall ist dies aber selbst für vorbildlich arbeitende Unternehmen wie Arche Noah Reisen kurzfristig nicht zu stemmen.  

Daher bieten wir Ihnen in dieser Situation die kostenlose Umbuchung oder auch einen Gutschein im Wert Ihrer bereits gezahlten Reisesumme an.  Wir freuen wir uns, wenn Sie dieses Angebot annehmen, und wir schon bald mit Ihrer nächsten Reiseplanung beginnen können. Die Erstellung von Gutscheinen kann sofort erfolgen. Wenden Sie sich diesbezüglich gerne an uns.

Ihr Team von Arche Noah Reisen GmbH

Stand: 20.03.2020