• Altstadt Yazd, Iran Traveling Center
  • Junge Iranerin im Hofe ihres Hauses, Iran Traveling Center
14.10.2018 - 26.10.2018

Kulturreise | Iran

Geheimnisvolles Persien

Lernen Sie ein Land kennen, das geprägt ist von Farben, Düften, Wüstensonne und Gebeten, die in den strahlend blauen Himmel aufsteigen; aber auch eine Region, die voller Gegensätze und mit Sicherheit auch voller Überraschungen ist. Wir möchten mit Ihnen Zeugnisse des Zusammenlebens der verschiedenen Kulturen und Religionen besichtigen, die einerseits bis in die 2500 Jahre alte Geschichte Persiens zurückreichen und andererseits teilweise heute noch gelebt werden.
Ansprechpartner/in
Michelle Fischer
0651/ 97555-12
1. Tag, 14.10.2018: Anreise
Am Nachmittag startet Ihr Nachtflug über Wien nach Shiraz. Nach der frühen Ankunft erwartet Sie die örtliche Reiseleitung und begleitet Sie ins Hotel, wo Sie sich zunächst von der Anreise erholen können.
2. Tag, 15.10.2018: Shiraz
Sie beginnen Ihre Reise mit Besichtigungen in Shiraz: Die Zitadelle von Karim Khan-e Zand, die mit ihren vier Türmen einer mittelalterlichen Festung ähnelt und den Garten Bagh-e Eram, der zu dem UNESCO-Weltkulturerbe "Persische Gärten" gehört. Anschließend besuchen Sie den Wakil-Basar mit dem größten Angebot an Gewürzen, Teppichen, Kupferhandwerk und Antiquitäten.
Hafez-Mausoleum, Shiraz, Iran Traveling Center
3. Tag, 16.10.2018: Shiraz
Am Morgen besuchen Sie die Nassir-Ol-Molk-Moschee und den Garten Bagh-e Narenjestan, dessen Pavillon eher einem kleinen Palast gleicht. Anschließend erfolgt der Besuch der Mausoleen der altpersischen Dichter Sa'adi und Hafez. Weitere Besichtigungen sind die Grabstätte Shah Cheragh, eine der wichtigsten Pilgerstätten der Schiiten, die anglikanische Simonskirche (unter Vorbehalt) und eine Synagoge der großen jüdischen Gemeinde Shiraz (unter Vorbehalt).
4. Tag, 17.10.2018: Pasargadae – Persepolis – Shiraz
Heute entdecken Sie die Geschichte des altpersischen Reiches. Zunächst besuchen Sie die antike Residenzstadt Pasargadae. Dort gibt es neben einigen Palastruinen das Grab des Königs. In Persepolis besichtigen Sie die Ruinen der Palaststadt. Hier werden Sie auch mit der vorislamischen zorostrischen Religion der Perser Bekanntschaft machen. Nächster Halt sind vier Gräber achämenidischer Großkönige. Rückfahrt nach Shiraz und Besuch des Sufi-Mausoleums von Hadji Kermani und des Koran-Tores.
5. Tag, 18.10.2018: Abarkuh – Yazd
Heute verlassen Sie Shiraz und begeben sich auf den Weg in die Wüstenstadt Yazd. Unterwegs machen Sie Halt in dem kleinen Städtchen Abarkuh. Dort sehen Sie eine riesige, vermutlich über 4000 Jahre alte Zypresse. Ein traditionelles Kühlhaus sowie eine Seldchuken-Grabstätte stehen ebenfalls auf dem Programm. Am Abend erreichen Sie Yazd.
6. Tag, 19.10.2018: Yazd
Auch Yazd hat einige einmalige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sie besuchen die Türme des Schweigens sowie einen zoroastrischen Feuertempel. Das Wassermuseum zeigt eindrucksvoll, wie bereits vor über 4000 Jahren die Frischwasserversorgung in den trockenen Wüstengebieten organisiert wurde. Außerdem besichtigen Sie die Freitags-Moschee. Ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe ist der Dowlat-Abad-Garten mit dem höchsten Windfänger-Turm des Landes.
7. Tag, 20.10.2018: Kharanagh – ChakChak – Meybod
Fahrt nach Kharanagh, ein historisches Wüstendorf in Lehmbauweise. Weiter geht es nach Chak Chak, eine zoroastrische Pilgerstätte. Weiterfahrt nach Meybod, ein kleines Städtchen, das für seine unzähligen Töpferwerkstätten berühmt ist, aber auch historische Sehenswürdigkeiten in Meybod bietet: eine Karawanserei, ein Taubenhaus, das Kurierhaus Chapar Khaneh und das Schloss Narin.
8. Tag, 21.10.2018: Isfahan
Fahrt ins märchenhafte Isfahan. Ihre Glanzzeit erlebte die Stadt unter der Dynastie der Safawiden. Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt und sehen u. a. den Naghsh-e Jahan-Platz mit dem Ali-Qapu-Palast und seinen prächtigen Moscheen. Auch einen Gang über den Basar mit all den Werkstätten des traditionellen Kunsthandwerks darf nicht fehlen.
9. Tag, 22.10.2018: Isfahan
Heute steht eine weitere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte auf dem Programm: Der 40-Säulen-Palast. Spiegel-Mosaiken, Fresken, Stuckverzierungen und Schnitzereien machen den Palast zu einer Besonderheit safawidischer Architektur. Nach dem Besuch der Freitagsmoschee begeben Sie sich ins armenische Viertel Neu-Jolfa. Weiter geht es in das Buchmuseum und das Musikmuseum, die beide so einige Kostbarkeiten beherbergen. Die 33-Bogen-Brücke und die Chadju-Brücke betrachten Sie anschließend in ihrer abendlichen Beleuchtung.
10. Tag, 23.10.2018: Qom – Teheran
Sie begeben sich auf die Fahrt in die Heilige Stadt Qom. Dort besichtigen Sie eine der wichtigsten schiitischen Pilgerstätten: die Jamkaran-Moschee. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Teheran, wo Sie die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache besuchen. Nach Möglichkeit Gespräch mit Gemeindemitgliedern.
11. Tag, 24.10.2018: Teheran
Am Morgen besichtigen Sie den Golestan-Palast aus dem 18. Jh. Weitere Besichtigungspunkte sind das Nationalmuseum mit seinen archäologischen und historischen Ausstellungsstücken sowie das Teppichmuseum und der Niavaran-Palast. Am Abend besuchen Sie die Naturbrücke Pol-e Tabi'at.
12. Tag, 25.10.2018: Teheran
Heute erkunden Sie die Sa'ad-Abad-Palastanlage, die mehrere Paläste und Museen beherbergt. Nicht weit entfernt befindet sich der Tajrish-Basar mit den Imam-Zadeh Saleh Grabstätten. Den Rest des Tages können Sie auf dem Tajrish-Basar verbringen.
13. Tag, 26.10.2018: Rückflug
In der Nacht erfolgt der Transfer für den Heimflug nach Deutschland, wo Sie am frühen Morgen ankommen.
Gut getarnt, Iran Traveling Center
GUT ZU WISSEN
Kleidung
Für Frauen gilt schon bei der Einreise Kopftuchpflicht. Haare und Hals müssen mit einem Kopftuch bedeckt werden. Zudem ist weite und lange Kleidung in dezenten Farben und geschlossene Schuhe vorgeschrieben. Männer dürfen in der Öffentlichkeit keine kurzen Hosen tragen. Auch sollte es vermieden werden, kurzärmelige Hemden zu tragen.

Allgemeine Verhaltensregeln
Reisende sollten die im Iran geltenden Rechtsvorschriften und moralischen Wertvorstellungen respektieren. In weiten Bereichen der Rechtsordnung wird das islamische Recht (Scharia) angewendet. Die Einfuhr und jeglicher Genuss von Alkohol sind verboten.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
2.995 €
Einzelzimmerzuschlag
510 €
Versicherungskompaktpaket
11 €
- Es sind noch Plätze frei -
Jetzt anmelden

Erleben&Entdecken

  • Die Geschichte Persiens erleben
  • In der Sicherheit einer Reisegruppe ein fremdes Land kennenlernen
  • Jahrtausende alte Kunst und Kultur kennen

stepmap-karte-iran
Mindestteilnehmerzahl
18 bis spätestens 27.07.2018.
Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in Hotels der guten Mittelklasse der Landeskategorie.
14.10. - 18.10.2018 in Shiraz
18.10. - 21.10.2018 in Yazd
21.10. - 23.10.2018 in Isfahan
23.10. - 26.10.2018 in Teheran
Anreise
Sie fliegen mit Flügen von Lufthansa ab/bis Frankfurt zu voraussichtlich folgenden Zeiten:

Hinflug am 14.10.2018:
Frankfurt – Wien LH 1242 16:50 – 18:10 Uhr
Wien – Shiraz OS 879 20:10 – 02:45 Uhr+

Rückflug am 26.10.2018:
Teheran – Frankfurt LH1425 02:00 – 05:50 Uhr

+ = Ankunft am nächsten Tag
Reiseleitung
Herbert Küster
Jurist und ehemaliger Ministerialbeamter, arbeitet seit einigen Jahren als Gästeführer für die Bundesstadt Bonn. Er ist Kenner der politischen, kulturellen und sozialen Situation im Nahen Osten, mit besonderem Interesse für den Schnittpunkt wichtiger Weltreligionen.
Ihre Fluggesellschaft
lufthansa
Reiseleistungen
  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt
  • Transfers und Rundreise laut Programm
  • 12 x Übernachtung
  • 12 x Halbpension
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Fahrer, Guide und Hotels
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Visumgebühr- und beschaffung
  • Kopfhörer für die Führungen
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen einen noch mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültigen Reisepass und über mind. 2 gegenüberliegende freie Seiten ohne israelischen Sichtvermerk (!) verfügt, sowie ein Visum. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können.
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Impfungen.
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.