• Israel_Jaffa_Sonnenuntergang_pomichali auf Pixabay
09.11.2020 - 18.11.2020

Israel kulinarisch – Herbst 2020

Kulturreise: Eine kulinarische Reise

Der Wein erfreut das Herz des Menschen (aus der Bibel - Psalm 104,15)

Weinbau hat im Nahen Osten eine lange Tradition. Schon zu Beginn des 2. Jh. wird Palästina in einer ägyptischen Erzählung dafür gepriesen, dass es dort mehr Wein als Wasser gebe. Wein spielte im Alltag des Volkes Israel eine besondere Rolle. Er war Bestandteil einer jeden ordentlichen Mahlzeit. An weit über 300 Stellen wird in der Bibel vom Wein, vom Weinstock, vom Weinberg, vom Winzer, von der Traube oder Kelter gesprochen. Anlass genug, um sich im Weinland Israel umzuschauen und den Wein zu kosten. Begleitet wird diese Wein- und Kulturerreise von Dr. Andreas Archut, einem ausgewiesenen Weinkenner („Anerkannter Berater für deutschen Wein“ – Deutsches Weininstitut), und Monsignore Wilfried Schumacher, der Land und Leute kennt.
Ansprechpartner/in
Michelle Weiß
0651/ 97555-12

1. Tag: Montag, 09.11.2020 Anreise nach Tel Aviv

Die Wein- und Kulturreise nach Israel beginnt mit dem gemeinsamen Flug nach Tel Aviv. Dort zunächst Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zur Unterkunft. Zimmerbezug für zwei Nächte

2. Tag: Dienstag, 10.11.2020 Tel Aviv

Dieser Tag beginnt mit einer Rundfahrt in Tel Aviv. Die Stadt wird aufgrund ihrer Sammlung von über 4.000 Gebäuden, die überwiegend im Bauhaus-Stil gebaut wurden, auch als Weiße Stadt bezeichnet. Die Architekten dieser Gebäude waren zum größten Teil deutschstämmige Juden, die nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten im Jahr 1933 aus Deutschland ausgewandert waren. Seit 2003 gehört die Weiße Stadt von Tel Aviv zum UNESCO-Welterbe. Besuch der Neve Zedek Nachbarschaft, das erste jüdische Viertel außerhalb der Stadtmauern von Jaffa. Zu Mittag geht es nach Shuk Hacarmel, ein Obst- und Gemüsemarkt mit Möglichkeit zu Verkostungen an verschiedenen Ständen. Am Nachmittag Fahrt nach Latrun, wo Mönche ein Weingut betreiben. Abendessen in einem Restaurant in Jaffa.
Israel_Tel-aviv-avner nagar auf Pixabay

3. Tag: Mittwoch, 11.11.2020 Caesarea – Haifa – Kiryat Tivon

Fahrt in die von Herodes des Großen erbaute Stadt Caesarea zur Besichtigung der Ausgrabungen: der Cardo, das Römische Theater und das Aquädukt. Weiterfahrt nach Haifa, wo Sie eine Stadtrundfahrt entlang der Panoramastraße unternehmen. Vom Berg Carmel genießen Sie einen Blick über die Bucht von Haifa, den Baha’i Tempel, die Baha’i Gärten und die Templer Siedlung (deutsche Kolonie). Ihr nächster Halt ist Kiryat Tivon mit Besuch in der Weinkellerei Tulip mit Führung und Weinprobe. Zimmerbezug für eine Nacht in Haifa.

4 Tag: Donnerstag, 12.11.2020 Akko – Kana – Tiberias

Fahrt nach Akko. Den besonderen Charme der Stadt macht ihr arabisches Flair aus, den Sie bei einem Streifzug durch den orientalischen Bazar genießen können. Besichtigung der unterirdischen Kreuzfahrerstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), das frühere Wohngebiet der Johanniter, und vorbei an der El-Jazzar-Moschee. Nach einem Halt an der Hochzeitskirche in Kana erreichen Sie Nazareth. Dort besichtigen Sie die Heiligen Stätten: Verkündigungsbasilika, Josefkirche und Marienbrunnen. Weiterfahrt nach Tiberias und Zimmerbezug für zwei Nächte.

5. Tag: Freitag, 13.11.2020 See Genezareth – Katzrin

Am Morgen unternehmen Sie eine geruhsame Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Danach erkunden Sie die Gegend um den See: Kapernaum mit den Ruinen einer fast 2000 Jahre alten Synagoge und den Berg der Seligpreisungen, wo Jesus seine Bergpredigt hielt. Fahrt in die Golan Height Winery in Katzrin. Abendessen in einem Restaurant.

6. Tag: Samstag, 14.11.2020 Qumran – Totes Meer – Yerucham

Fahrt durch das Jordantal nach Qumran. Unter den Jahrtausende alten Schriftrollen, die man dort gefunden hat, befindet sich auch das jetzt neu entzifferte Manuskript mit Hinweisen auf jährliche Wein- und Oliven-Erntedankfeste, die es heutzutage im Judentum nicht mehr gibt. Mittagspause und Möglichkeit zu einem schwerelosen Bad im Toten Meer, ein Erlebnis der besonderen Art. Anschließend Besuch der Yatir Winery. Schließlich erreichen Sie Yerucham. Zimmerbezug für zwei Nächte.
Israel_Totes Meer_Ri Butov auf Pixabay

7. Tag: Sonntag, 15.11.2020 Ein Avdat – Sde Boker

Besichtigung der Nabatäerstadt Avdat. Auf der Akropolis von Avdat erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Nabatäerreiches vor und nach Christus. Besuch der Carmy Avdat Winery mit Mittagessen dort. Anschließend Fahrt nach Sde Boker, Wohnort und Grabstätte von David Ben Gurion, dem ersten Ministerpräsidenten Israels, und seiner Frau Paula. Ausblick auf die Wüste Zin und Abstecher nach Ein Avdat.

8. Tag: Montag, 16.11.2020 Betlehem – Jerusalem

Fahrt nach Betlehem. Stippvisite in der Stadt und Besuch des Weingutes Cremisan mit Weinprobe. Nach der Ankunft in Jerusalem beziehen Sie für zwei Nächte Ihre Unterkunft.

9. Tag: Dienstag, 17.11.2020 Jerusalem

Heute erhalten Sie einen Eindruck von der Jerusalemer Altstadt mit ihren christlichen, jüdischen und muslimischen Vierteln. Sie beginnen auf dem Ölberg, von wo aus sich Ihnen ein Panoramablick über die Stadt bietet. Nach der Besichtigung der Paternosterkirche steigen Sie zu Fuß den Palmsonntagweg hinab zur russisch-orthodoxen Kirche, die nur an zwei Tagen in der Woche für Besucher geöffnet ist. Weiter geht es zum Garten Gethsemane. In der Altstadt angekommen, besichtigen Sie die St. Anna Kirche, eine Kirche aus der Zeit der Kreuzfahrer. Von dort aus Gang über die sogenannte Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Es geht durch den arabischen Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße. Von hier aus gelangen Sie zum ehemaligen Tempelplatz mit der gewaltigen Stützmauer, der sogenannten Klagemauer, dem wichtigsten Heiligtum der Jüdinen und Juden. Darüber erhebt sich der Tempelberg mit dem Felsendom und der Al-Aksa-Moschee, die Sie von außen bewundern können.
Ölberg Jerusalem, Blick auf Gräber, www.pixabay.com, Pilgern, Pilgerreise Israel, Arche Noah Reisen

10 Tag: Mittwoch, 18.11.2020 Abreise

Freizeit bis zum Flughafentransfer und anschließender Heimflug. Ihre Wein- und Kulturreise nach Israel endet am Flughafen Frankfurt.
Infoabend
Wir laden alle Israel-Interessierten herzlich zu einer allgemeinen Informationsveranstaltung ein:

Montag, 20.01.2020 um 18:30 Uhr (AUSGEBUCHT)
***ZUSATZTERMIN um 15:00 Uhr***

In der DOM-Information (ACHTUNG: geänderter Veranstaltungsort)
Liebfrauenstraße 12
54290 Trier

An diesem Abend wird die israelische Reiseleiterin Teresa Nurieljan zu Gast sein und Ihnen über das Land und das Leben dort berichten. Natürlich bleibt auch Zeit, Ihre Fragen zu beantworten.

Wir bitten um eine kurze Voranmeldung telefonisch unter: 0651-975550 oder per Mail an: info@arche-noah-reisen.de bis spätestens Donnerstag, 16.01.2020.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
2.898 €
Einzelzimmerzuschlag
865 €
Versicherungskompaktpaket
10 €
- Es sind noch Plätze frei -
Jetzt anmelden
StepMap Israel-Eine kulinarische Reise
Mindestteilnehmerzahl
20 bis spätestens 17.08.2020
Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in Mittelklassehotels in Tel Aviv, Haifa, Migdal, Yerucham, und Jerusalem.

1. – 3. Tag: in Tel Aviv
3. – 4. Tag: in Haifa
4. – 6. Tag: in Migdal
6. – 8. Tag: in Yerucham
8. – 10. Tag: in Jerusalem
Anreise
Sie fliegen mit EL AL und ab/bis Frankfurt:

Hinflug, 09.11.2020
Frankfurt – Tel Aviv LY 358 11:00 – 16:05 Uhr*

Rückflug, 18.11.2020
Tel Aviv – Frankfurt LY 355 14:45 – 18:20 Uhr*

* Die angegebenen Zeiten sind Ortszeiten und gelten vorbehaltlich Änderungen!
Reiseleitung
Dr. Andreas Archut & Monsignore Wilfried Schumacher
Kulinarische Weinreise Israel, Monsignore Schumacher, Arche Noah Reisen
Reiseleistungen
  • Linienflug wie beschrieben
  • Steuern, Gebühren und Zuschläge
  • 9 x Übernachtung mit Frühstück
  • 9 x Abendessen laut Programm
  • Transfers und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder und Weinproben laut Programm
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Kopfhörersystem für die Führungen
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Israel einen mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültigen Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können.
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

COVID-19:
Die vorgesehenen Maßnahmen für Reisende und gültigen Hygienevorschriften vor Ort erhalten Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen (2-3 Wochen vor Ihrer Abreise).
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.