• Casesarea, Foto: Michelle Fischer, Israelreise, Pilgern im Heiligen Land, Arche Noah Reisen
  • See Genezareth Israel, Pilgern, Pilgern mit der Pfarrei, Heiliges Land, Sonnenaufgang See Genezareth, www.pixabay.com, Arche Noah Reisen
10.03.2019 - 19.03.2019

Pilgerreise | Ökumenische Pilgerreise ins Heilige Land

Einladung zum MIT-REISEN der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden im Zeller Hamm

Entdecken Sie die Wirkungsstätten Jesu im heiligen Land bei dieser ökumenischen Pilgerreise. Besichtigen Sie faszinierende Orte, die mit Jesus Christus in Verbindung gebracht werden - von der Geburtskirche in Betlehem bis hin zur Grabeskirche in Jerusalem. Das abwechlungsreiches Programm führt Sie zu den Ursprüngen des Christentums, gleichzeitig lernen Sie die einzigartige Natur und Kultur Israels kennen. Tägliche Gottesdienste sind im Reiseverlauf vorgesehen.
Ansprechpartner/in
Michelle Fischer
0651/ 97555-12
1. Tag, 10.03.2019: Anreise nach Tel Aviv
Ihre ökumenische Pilgerreise nach Israel beginnt mit der Fahrt von Zell nach Düsseldorf und dem Flug nach Tel Aviv. Nach der Ankunft am Flughafen Empfang durch den örtlichen Reiseleiter und Transfer nach Galiläa. Unterwegs machen Sie Halt am Berg Tabor, um der Verklärung Christi zu gedenken (Auffahrt mit Taxen). Am See Genezareth angekommen beziehen Sie für drei Nächte Ihre Unterkunft.
2. Tag, 11.03.2019: Gegend um See Genezareth
Der heutige Tag beginnt mit der Entdeckung der Wirkungsstätten Jesu rund um den See Genezareth: Berg der Seligpreisungen, Tabgha, Mensa Domini (Tisch des Herrn) und Kapernaum. In Kapernaum besichtigen Sie die Ruinen der Synagoge, in denen bereits zur Zeit Jesu gelehrt wurde. Nach Möglichkeit Feier eines Gottesdienstes in Tabgha. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See.
Blick auf den See Genezareth, Israel, Gruppenreise, Pilgern, www.pixabay.com
3. Tag, 12.03.2019: Mittelmeerküste
Am Morgen fahren Sie entlang des Mittelmeeres zunächst in die von Herodes erbaute Hafenstadt Caesarea Maritima. Sie sehen das wiederaufgebaute Amphitheater aus der Zeit des Pontius Pilatus und die Überreste aus der Kreuzfahrerzeit. Weiterfahrt nach Haifa mit Besuch der berühmten Bahai Gärten. Der Nachmittag steht dann im Zeichen der Kreuzfahrer. In Akko besichtigen Sie die einstige Kreuzfahrerstadt mit ihren historischen Bauwerken.
4. Tag, 13.03.2019: Totes Meer - Jerusalem
Am frühen Morgen brechen Sie auf Richtung Süden, zunächst zum Toten Meer, mit 400 m unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt der Erde. Erste Station ist die Felsenfestung Massada. Aufstieg über die römische Rampe, Abfahrt mit der Seilbahn. Hier sieht man noch heute die restaurierten Ruinen des Herodes-Palastes und die Gebäude der Bevölkerung. Nach Möglichkeit Gottesdienst in der Zisterne. Der nächste Halt ist Qumran, Fundort der berühmten Schriftrollen vom Toten Meer. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zum schwerelosen Bad im Toten Meer, eine Erfahrung der besonderen Art. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel Jerusalem, die Heilige Stadt. Zimmerbezug für sechs Nächte.
5. Tag, 14.03.2019: Jerusalem
Am Morgen starten Sie zur Entdeckung Jerusalems. Sie fahren zunächst auf den Ölberg. Nach der Besichtigung der Paternosterkirche steigen Sie zu Fuß den Palmsonntagweg hinab zur Kirche Dominus Flevit. Weiter geht es zum Garten Gethsemaneh mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen sowie zur Kirche der Nationen. Nachmittags gelangen Sie über die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Anschließend Besichtigung der Grabeskirche sowie der St. Anna-Kirche und dem Betesda-Teich. Zurück geht es durch den arabischen Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße.
Garten Gethsemane, Israelreise, Pilgern ins heilige Land, Arche Noah Reisen
6. Tag, 15.03.2019: Jerusalem
Am heutigen Tag Ihrer Pilgerreise besichtigen Sie den christlichen Zion mit der Dormitio Abtei, den Abendmahlsaal und St. Peter zum Hahnenschrei. In der Dormitio-Abtei Hl. Messe und nach Möglichkeit Begegnung und Gespräch mit einem Ordensmitglied. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
7. Tag, 16.03.2019: Betlehem
Heute fahren Sie nach Betlehem und besuchen die Geburtskirche und die Geburtsgrotte. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
8. Tag, 17.03.2019: Jerusalem - En Karem
Sie beginnen den Tag mit dem Besuch des Tempelplatzes. Über den Platz erhebt sich das Plateau des ehemaligen Tempelplatzes, auch Tempelberg genannt. Außenbesichtigung des Felsendoms und der Al-Aqsa-Moschee. Die westliche Stützmauer ist der heiligste Ort der Juden, bekannt als die Westmauer oder Klagemauer. Anschließend steht die Davidstadt auf dem Programm. Sie ist der älteste, besiedelte Teil Jerusalems und die wichtigste archäologische Fundstelle des biblischen Jerusalem. Durch den Hiskia-Tunnel gelangen Sie schließlich zum Shiloah-Teich. Am Nachmittag fahren Sie nach En Karem, dem Geburtsort von Johannes dem Täufer.
Tempelberg - Al-Aqsa-Moschee, Israel, Pilgern, Pilgern mit der Pfarrei, Reise ins Heilige Land, www.pixabay.com
9. Tag, 18.03.2019: Neustadt - Yad Va Shem
Am Morgen besuchen Sie das Israelmuseum mit dem Schrein des Buches und dem Modell der Stadt Jerusalem zur Zeit Christus. Nachmittags besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Va Shem, wo Ihnen ausgiebig Zeit bleibt.
10. Tag, 19.03.2019: Emmaus - Rückreise
Heute endet Ihre Israelreise leider schon. Vor dem Rückflug nach Deutschland legen Sie noch einen Besuch (wenn es die Zeit erlaubt) in Emmaus Abu Gosh ein. Rückflug von Tel Aviv nach Düsseldorf, wo Ihre ökumenische Pilgerreise endet.
Infoabend
Ein Vortreffen findet am Donnerstag, 10.01.2019, um 19.30 Uhr, im Pfarrzentrum, Schlossstraße 16 in Zell statt.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
1.875 €
Einzelzimmerzuschlag
635 €
Versicherungskompaktpaket
9 €
- Leider Ausgebucht -
Mindestteilnehmerzahl
30 bis spätestens 01.10.2018.
Unterbringung
10.03. -13.03.2019:
Kibbuzgästehaus Ginosar Village am See Genezareth

13.03.-19.03.2019:
Hotel Gloria in Jerusalem
Anreise
Sie fliegen mit Germania ab/bis Düsseldorf nach Tel Aviv zu voraussichtlich folgenden Zeiten:
Hinflug am 10.03.2019:
Düsseldorf – Tel Aviv ST2938 06:00 – 11:25 Uhr

Rückflug am 19.03.2019:
Tel Aviv – Düsseldorf ST2939 14:05 – 17:55 Uhr
Reiseleitung
Pfarrer Paul Diederichs und Pfarrer Thomas Werner
Reiseleistungen
  • Flughafentransfer ab/bis Zell nach Düsseldorf
  • Linienflug wie beschrieben
  • Transfers und Rundreise laut Programm im landestypischen, klimatisierten Reisebus
  • 9 x Übernachtung
  • 9 x Halbpension
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleiter, Fahrer und Hotels
  • Eintrittspreise laut Programm
  • Kopfhörersystem für die Führungen
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Israel einen mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültigen Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können.
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Impfungen.
Sonstiges
Weitere Informationen und Anmeldung:
Pfarrei St. Peter Zell
Schlossstr. 16, 56856 Zell
Tel.: 06542-4536
Fax: 06542-61187
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.