• Gordes, Atout France, Robert Palomba
  • Sprachreise Provence, Avignon, Foto: Atout France, Martine Prunevieille
01.10.2018 - 08.10.2018

Kulturreise | Provence

Malerische Landschaften und antike Bauten

Bei dieser Studienreise erleben Sie den Einfluss Roms in seinen vielfältigen Facetten in Architektur und Herrschaftssymbolik, eingebettet in die beeindruckende Landschaft der Provence, die namhafte Künstler inspirierte. Ausgehend von Ihrem Hotel in Arles entdecken Sie die Perlen der Provence und die ursprüngliche Camargue.
Ansprechpartner/in
Cornelia Otto
0651/97555-11
1. Tag, 01.10.2018: Anreise - Aquädukt von Roquefavour – Arles
Ihre Studienreise Provence beginnt mit dem Flug nach Marseille. Auf dem Weg vom Flughafen passieren Sie das Aquädukt von Roquefavour. Es wurde 841 exakt nach dem römischen Vorbild errichtet und ist bis heute in Betrieb. Am Nachmittag erreichen Sie Arles. Zimmerbezug im Hotel in Arles. Abendessen und Übernachtung.
Marseille, Atout France, Robert Palomba
2. Tag, 02.10.2018: Châteauneuf du Pape - Orange – Avignon
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Orange. Unterwegs halten Sie in Châteauneuf du Pape, um sich die Burgruine der päpstlichen Sommerresidenz anzuschauen. Weiter geht es in die quirlige Stadt Orange. Das Leben spielt sich zwischen römischen Hinterlassenschaften ab. Sie besuchen das antike Theater. Es gilt als das besterhaltene in Europa Anschließend geht es nach Avignon, wo Sie den berühmten Papstpalast besichtigen. Dieser, eher an eine Burg erinnernde Bau, besteht aus einer Doppelanlage: dem Palais Vieux und dem Palais Neuf. Sehenswert ist auch der Place d’Horlonge. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.
3. Tag, 03.10.2018: Fontaine de Vaucluse – Gordes – Sénanque
Der besondere Reiz des heutigen Ausflugs liegt ganz bestimmt in den zahlreichen malerischen Orten, oft steil an Berghängen gebaut, und von Künstlern wiederentdeckt. Erste Station ist Fontaine de Vaucluse mit seiner geheimnisvollen Quelle – bis heute sucht man nach ihren Zuflüssen. Am Fuß des gewaltigen Vaucluse-Plateaus erreichen Sie Gordes – am Ortseingang unbedingt ein Foto wert: malerisch kleben die graubraunen Steinhäuser steil am Berg. Kurz hinter Gordes kommen Sie zur ehemaligen Zisterzienserabtei Sénanque, eine der schönsten Klosteranlagen, die man sich vorstellen kann, vortrefflich instand gehalten und geradezu mit der Landschaft verwachsen. Rückkehr ins Hotel.
Zisterzienserabtei Sénanque, Atout France. François-Xavier Provot
4. Tag, 04.10.2018: Nîmes
Am heutigen Morgen Ihrer Studienreise Provence fahren Sie nach Nîmes. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie von außen das gut erhaltene Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert. Nach der Mittagspause Rückfahrt nach Arles.
Nimes, Atout France, Martine Prunevieille
5. Tag, 05.10.2018: Arles zu Fuß
Heute besichtigen Sie Arles, die ehemalige Lieblingsstadt der Römer, die sie „das kleine Rom in Gallien“ nannten. Diese Stadt überzeugt mit dem Charme ihrer alten Gassen, gelegen zwischen der Rhône und zahlreichen historischen Denkmälern, wie dem Amphitheater, dem antiken Theater und der Kathedrale St. Trophime. Sie werden von Ihrem Reiseleiter durch die alten Gassen geführt und besichtigen ausgewählte Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag Besuch des antiken Museums und freie Zeit.
6. Tag, 06.10.2018: Abtei Silvacane - Aix en Provence
Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst die Abtei Silvacane. Nach der Besichtigung Fahrt nach Aix-en-Provence. Einst Hauptstadt der Provence, ist sie heute ein lebhaftes Städtchen (seit 1974 unter Denkmalschutz). Überall entdecken Sie alte Patrizierhäuser, uralte Platanen umrahmen die breiten Alleen mit den vielen Brunnen, in deren Schatten sich gemütliche Cafés zwischen der Cours Mirabeau und der Kathedrale aneinander reihen. Nach der Mittagspause freie Zeit. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.
7. Tag, 07.10.2018: St. Gilles - Camargue – Aigues Mortes – Les Saintes Maries de la Mer
Auf dem Weg nach Aigues Mortes halten Sie in St. Gilles. Besichtigung der Abteikirche. Fahrt in die Camargue, der Landschaft, die Bilder von wilden schwarzen Stieren und weißen Pferden, rosa Flamingos und weiten Reisfeldern erweckt. Sie besichtigen Aigues Mortes, westlich der Camargue gelegen. Ludwig IX hat diesen Ort zu einem Hafen ausgebaut, die Stadtanordnung ist deshalb stramm und militärisch. Am Schönsten sieht man dies von der Tour de Constance aus. Weiter fahren Sie nach Les Saintes Maries de la Mer. Der Ort war schon in vorchristlicher Zeit ein Wallfahrtsziel. Bekannt geworden ist Les Saintes Maries de la Mer durch das Fest der Zigeuner. Sie essen heute nicht im Hotel, sondern auf der Stierzucht Manade Gilbert Arnaud in der Camargue.
Domaine de Méjanes.© Atout France
8. Tag, 08.10.2018: L'Estaque - Rückreise
Nach dem Frühstück bleibt noch etwas freie Zeit. Abstecher nach L'Estaque, einem heute eingemeindeten Stadtteil von Marseille, weil auch dort Cézanne gemalt hat. Fahrt zum Flughafen von Marseille und Rückflug nach Frankfurt, wo Ihre Studienreise Provence endet.
Infoabend
Am Mittwoch, 21.03.2018 um 18:30 Uhr im Pfarramt St. Marien in Linz.
Wir bitten um Voranmeldung bis 14.03.2018.
Preis pro Person
Im Doppelzimmer
1.498 €
Einzelzimmerzuschlag
270 €
Versicherungskompaktpaket
6 €
- Leider Ausgebucht -

Studienreise

  • Besichtigungen, Ausflüge und freie Zeit
  • Römisches Kulturerbe in malerischer Landschaft
  • Auf den Spuren von Künstlern und Päpsten

stepmap-karte-anr-provence
Mindestteilnehmerzahl
20 bis spätestens 18.07.2018.
Unterbringung
Hotel Best Western Atrium in Arles
Ihr Mittelklassehotel liegt zentral in Arles nahe der Kathedrale Saint-Trophime.
Anreise
Sie fliegen mit LUFTHANSA zu voraussichtlich folgenden Zeiten:

Hinflug am 01.10.2018:
LH 1086 Frankfurt-Marseille 08:45 - 10:15 Uhr

Rückflug am 08.10.2018:
LH 1089 Marseille-Frankfurt 18:45 - 20:20 Uhr
Reiseleitung
Pfarrer Arno-Lutz Henkel, B.A., M.A. hat Studienabschlüsse der Kunstgeschichte, Klassischen und Christlichen Archäologie, Ägyptologie und Byzantinistik. Seit vielen Jahren führt er bereits Studien- und Pilgerreisen. Wichtig ist ihm die persönliche Begegnung sowohl mit den Reisenden als auch mit den Menschen vor Ort.
Pfarrer Arno-Lutz Henkel, Reiseleiter, Arche Noah Reisen
Reiseleistungen
  • Linienflug ab/bis Frankfurt
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • Besuch eines Stierzuchthofs mit 3-Gang-Menü am Abend
  • Eintritte und Ausflüge lt. Programm
  • Kopfhörersystem für die Führungen
Einreise
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Frankreich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an uns, damit wir Sie über die Einreisebestimmungen informieren können.
Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über empfohlene Standardimpfungen.
Wichtiger Hinweis
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.